Vereinschronik

Die Vereinschronik wurde zusammengestellt von Ehrenkapellmeister Karl Nenning. Entnommen unter anderem aus der Vereinschronik "Musikverein Erla 1896 – 2012".

Nicht enthalten sind in diesen Ausführungen die unzähligen Ausrückungen zu Musikfesten, zu kirchlichen Anlässen, Ständchen für Gönner und Freunde der Musikkapelle, Abhaltung der vielen Früh- und Dämmerschoppen, die den Rahmen dieser Zeittafel sprengen würden.

1896 Öttlbauer Ferdinand, Breitfeld (jetzt Bräuer) ist 1. Kapellmeister des Musikvereines.
1910 Innerhuber Johann, Breitfeld wird als Kapellmeister gewählt.
1918 Öttlbauer Ferdinand wird abermals Kapellmeister, da Innerhuber Johann vom Weltkrieg vermißt wird.
1921 Wirlinger Franz, Erla (Vater von Baumeister Franz Wirlinger, St. Valentin) wird zum Kapellmeister gewählt.
1927 Klinsner Eduard, Klein Erla (vormals Passenbrunner) wird zum 1. Stabführer der Musikkapelle gewählt.
1. Einkleidung der Musikkapelle in eine militärische Kaiserjäger-Uniform.
1930 Innerhuber Franz, Breitfeld wird Kapellmeister der Musikkapelle Erla.
1932 Am 05.06. Musikfest in Erla.
1935 Schnetzinger Johann, Erla (Vater von Kplm. Schnetzinger Heinz) wird als Obmann und Stabführer der Musikkapelle gewählt.
1937 Der einige Zeit in Erla lebende Komponist Franz Josef Egg komponierte den Marsch "Gruß an Erla".
1938 Da das Tragen der Kaiserjäger-Uniformen untersagt wird, kommt eine neue graue Uniform.
1950 25.06. Musikfest in St .Pantaleon - die Musikkapelle Erla in "neuer Tracht" - alle Musiker tragen einen "Ausseer Hut".
1952 Der Musikverein Erla tritt als 9. Mitglied dem NÖ Blasmusikverband bei.
1953 Mugrauer Josef, Klein Erla, wird Stabführer der Musikkapelle.
Am 28.06. findet ein Musikfest in Erla statt.
1955 Die Gönner- und unterstützenden Mitglieder des Musikverein werden eingeführt.
1960 Lettner Franz, Erla, wird neuer Stabführer des Musikvereines.
Kplm. Franz Innerhuber selbst bildet während seiner Tätigkeit als Kapellmeister bereits sehr viele Jungbläser für den Verein aus.
1961 Auinger Ferdinand, Haslach, wird als neuer Obmann des Musikvereines gewählt.
1963 Einkleidung der Musikkapelle in die neue Tracht.
Schnetzinger Heinz übernimmt die Kapellmeisterstelle von Ehrenkapellmeister Franz Innerhuber und führt die schon unter Kplm. Innerhuber durchgeführte Jungmusikerausbildung weiter fort.
1969 Auinger Hubert, Öttl, welcher bei der Militärmusik St. Pölten seinen Wehrdienst ableistete, übernimmt nach dem Wehrdienst die Kapellmeisterstelle.
1970 Nenning Karl, Erla, wird als Kapellmeister gewählt. Kplm. Nenning kann durch Ausbildung von weiteren Jungbläsern einen Stand von 47 aktiven Mitgliedern (Stand 01.01.1970 - 27 Musiker, 1988 - nach Beendigung der Jungbläserausbildung durch Kplm. Nenning - 47 MusikerInnen) hervorbringen.
1972 Das letzte Auftreten der Tanzmusikkapelle Erla beim Feuerwehrball in Mayrs Gasthaus.
1974 Die Musikkapelle Erla ist seit 1974 ständig Gast bei den Jugend und Musik Festivals in Wien.
Nach dem aus Gesundheitsgründen ausgeschiedenen Stabführer Franz Lettner, Erla übernimmt 1974 Kplm. Nenning Karl die Stelle als Stabführer.
1975 Eine Musikgruppe des Musikvereines umrahmt ständig die hl. Messen in der Advent- und Weihnachtszeit in der Pfarrkirche Erla und in der Kapelle der Haushaltungsschule Klein Erla. Das traditionelle Turmblasen wird wieder als ständige Einrichtung eingeführt.
Zwei "bunte Abende" werden vom Musikverein im Gasthaus Mayr veranstaltet.
1976 Am 24.01. findet der erste Musik-Maskenball im Gasthaus Mayr in Erla nach dem trad. Musikball statt.
1976 Musikalische Umrahmung der Priesterweihe von Pater Vösl Josef in Erla.
Durch die große Zahl der Musiker wird dann der dem Musikverein zur Verfügung stehende Probenraum in Frau Mayrs Gasthaus zu klein.
Obmann Auinger Ferdinand regt nun an, ein Musikheim zu errichten. Gespräche mit der Gemeinde wegen eines Grundstückes werden aufgenommen. Bürgermeister Himmelbauer Florian stellt nun der Musik den Grund hinter dem ehemaligen Gemeindeamt Erla zur Verfügung. Auch konnte ein angrenzendes Grundstück von unserer Vereinswirtin Frau Mayr erworben werden. Mit dem Bau wurde am 28.08.1976 begonnen. Die letzten Arbeiten wurden am 22.10.1977 abgeschlossen. Von den Musikern, Funktionären und freiwilligen Helfern wurden 3316 unentgeltliche Arbeitsstunden geleistet. Hier sei nochmals Dank gesagt an alle Firmen und freiwilligen Helfer, die uns so oft uneigennützig beim Bau geholfen haben. Der Kostenvoranschlag betrug ohne Inneneinrichtung und ohne Eigenleistungen S 762.165,-. Die Subvention der Gemeinde betrug S 150.000,-. Nach Bezahlung aller Rechnungen, nach Erhalt der Subvention von Gemeinde und Blasmusikverband und Ausschöpfung der eigenen Mittel hatte der Verein 1978 einen Schuldenstand von ca. S 150.000,-. Durch eine große Sammelaktion und Aufnahme eines Kredites beim Blasmusikverband konnte aber die Musikkasse wieder normalisiert werden.
Alle zwei Jahre finden die traditionellen Schloßfeste des Musikvereines im Schloßpark und Schüttboden des Schlosses Erla statt. Schüttboden und Schloßpark werden von den Besitzern des Schlosses Erla, der Familie Goldschmidt dem Verein in dankenswerter Weise völlig uneigenützig zur Verfügung stellt.
1978 Am 09.07. findet die feierliche Eröffnung und Einweihung des Musikheimes statt, welche vom österr. Fernsehen aufgenommen und am 29.01.1979 im "Österreichbild am Sonntag" österreichweit ausgestrahlt wird.
Neuer Stabführer der Musikkapelle wird Franz Innhuber jun. Breitfeld.
Der Musikverein kann seine erste Reise nach Sillé le Guillaume in Frankreich durchführen (vom 01.05 - 07.05). Dem Musikkameraden Renner Leopold aus St. Valentin sei hier für die Mithilfe bei der Kontaktherstellung mit Sillé le Guillaume herzlichst gedankt.
1980 Nach alter Tradition spielt die Musikkapelle Erla anläßlich des 1. Mai vor jedem Haus in Erla und Umgebung. Bedingt durch die immer größer werdende Anzahl der Häuser musste die Musikkapelle diese Sammlung auf zwei Tage ausweiten.
Die Frühschoppenkonzerte zum Kirtag (St. Peter und Paul) werden eingeführt.
Drei Filmvorführungen der Aktion "Der gute Film" werden im Musikheim durchgeführt.
Das letzte Weihnachtswunschkonzert findet am 27.12. statt.
1982 Der Musikverein kann den ersten Besuch der befreundeten Musikkapelle aus Orp le Grand in Belgien (02.07 - 07.07.) in Erla begrüßen.
1983 Die Musikschule St. Valentin übernimmt die Ausbildung der Jungmusiker.
1984 Der Musikverein Erla ist auf Konzertreise in Sillé le Guillaume, Frankreich (23.08 - 29.08).
1985 Der Musikverein Erla ist vom 03.05 - 07.05. in Orp le Grand, Belgien auf Konzertreise.
Der Chor aus Sillé, Frankreich ist in Erla (04.07. - 08.07.).
Verleihung des bronzenen Ehrenpreises des Landeshauptmannes von Niederösterreich an den Musikverein und der bronzenen Dirigentennadel des NÖ Blasmusikverbandes an Kplm. Nenning Karl auf Grund der Leistungen bei den Wertungsspielen.
1986 Eine befreundete Musikkapelle aus Waltenhofen aus dem Allgäu in Bayern ist in Erla auf Besuch (04.07. - 07.07.).
Das 1. Frühjahrskonzert im Gasthaus Mayr.
Am 17.05. - musikalische Umrahmung der Eröffnung der neuen Sportanlage in St. Pantaleon.
15.06. Musikalische Umrahmung der Feierlichkeiten zur Verleihung des Gemeindewappens der Gemeinde St. Pantaleon-Erla in St. Pantaleon.
Der 90. Geburtstag des Ehrenkapellmeisters Innerhuber Franz wird am 24.08. gefeiert.
1987 Der Musikverein Erla musiziert in Sillé, Frankreich (27.08. - 02.09.)
Am 10.09. feiert Franz Lettner, Alt-Stabführer seinen 70. Geburtstag.
1988 Die Gründung der kleinen Partie, der "Erla Swingers" erfolgt. Vizekplm. Fritz Auinger führt die aus 16 Musikern des Musikvereines bestehende Tanzmusik mit viel Elan, was die vielen Auftritte im In- und Ausland zeigen.
Begräbnis unseres Alt-Stabführers Lettner Franz am 04.03.
Am 11.06. Eröffnung der Reithalle im Freizeitzentrum Schlögelhofer in Breitfeld.
Vom 22.08. - 28.08. ist der Chor aus Sillé, Frankreich in Erla zu Besuch.
Vom 09.09. - 11.09. erfolgt der Gegenbesuch des Musikvereines Erla nach Waltenhofen im Allgäu.
1989 Begräbnis Ehrenkapellmeister Innerhuber Franz am 17.06.
Die Musikkapelle von Orp le Grand, Belgien ist vom 07.07. - 11.07. zu Besuch in Erla.
06.10. Eröffnung der Tennis- und Squashhalle im Freizeitzentrum Schlögelhofer in Breitfeld.
Vom 26.10. - 01.11. ist auf Einladung des Musikvereines eine Gruppe von Professoren aus Sillé in Erla zu Besuch, um das österreichische Schulwesen in verschiedenen Schulen in Erla und Umgebung kennenzulernen.
1990 Die Musikkapelle Erla auf Konzertreise in Sillé (12.08. - 18.08.).
1991 Der vorläufig letzte Musik-Maskenball ist am 02.02. im Gasthaus Mayr.
Vizekplm. Fritz Auinger übernimmt die Stabführung der Musikkapelle.
Vom 26.07. - 02.08. sind unsere Freunde aus Sillé le Guillaume in Erla.
Beirat Fichtinger Karl, Breitfeld feiert am 13.09. seinen 70. Geburtstag.
Verleihung des silbernen Ehrenpreises des Landeshauptmannes von Niederösterreich an die Musikkapelle und der silbernen Dirigentennadel des NÖ Blasmusikverbandes an Kplm. Nenning Karl auf Grund der Leistungen bei den Wertungsspielen.
1992 Beirat Fichtinger Karl, Bassist des Musikvereines seit 1938 wird am 22.01. zu Grabe getragen.
Die Angelobung von Jungmännern der Ostarrichi Kaserne Amstetten am Dorfplatz Erla am 30.04. wird von der Musikkapelle Erla musikalisch umrahmt.
Unser Musikkamerad Riedl Leo kommt im 37. Lebensjahr durch ein tragisches Unglück ums Leben.
Vom 26.10. - 30.10. sind wiederum Professoren aus Sillé in Erla auf Besuch, um das Schulwesen in Österreich kennenzulernen.
1. Kirchenkonzert in der Pfarrkirche Erla zugunsten der Pfarre Erla am 08.11.
Bedingt durch die immer größer werdende Anzahl der aktiven Musiker wird der Platzbedarf im Musikheim immer größer. Nach einer Vorsprache bei Bürgermeister Lehenbauer können die Musiker und freiwilligen Helfer 1995 die noch vorhandenen Räume im Obergeschoß des Musikheimes in Eigenregie adaptieren und es kann mit dem gesamten Archiv in den 1. Stock übersiedelt werden.
1993 Der Musikverein Erla ist vom 26.08. - 31.08. in Sillé, Frankreich auf Besuch.
1994 07.07.-11.07. ist die Musikkapelle aus Orp le Grand, Belgien auf Besuch in Erla.
1995 Kplm. Nenning Karl - 25 Jahre Kapellmeister des Musikvereines Erla.
2. Kirchenkonzert in der Pfarrkirche Erla zugunsten der Pfarre.
Auf Einladung des Musikvereines ist die Musikkapelle aus Sillé, Frankreich beim 1. Dorffest in Erla.
Der Musikverein feiert den 75. Geburtstag seines Altkassiers und Euphonisten Auinger Johann, Erla und den 70. Geburtstag von Obmann Auinger Ferdinand, Haslach.
1996 Auf Grund der ausgezeichnenten Erfolge bei den Wertungsspielen wird der Musikverein Erla mit dem goldenen Ehrenpreis des Landeshauptmannes von Niederösterreich und Kplm. Nenning Karl mit der goldenen Dirigentennadel des NÖ Blasmusikverbandes ausgezeichnet.
Von 24.05. - 28.05. ist der Musikverein Erla auf Besuch in Orp le Grand in Belgien.
Der Musikverein Erla besteht nunmehr 100 Jahre.
Aus diesem Grund beschließt der Vereinsvorstand, am 30. Juni 1996 ein Bezirksmusikfest durchzuführen.
11 Jungmusiker werden im Verein aufgenommen.
Der Stand der Musikkapelle ist daher mit 30.06.1996 57 aktive Mitglieder und 4 Marketenderinnen.
1997 01.05. - Maibaumstehlen von Weingarten Nord.
16.11. Kirchenkonzert in der Pfarrkirche Erla.
1998 22.02. Faschingsumzug in Ernsthofen.
Die Musikapelle aus Orp le Grand, Belgien auf Besuch in Erla vom 02.07. - 06.07.
1999 Musikalische Umrahmung der Pfarrvisitation und Firmung in Erla am 08./09.05.
Der "Sonderpreis für 12malige Auszeichnungen bei Wertungsspielen" wurde von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreicht.
Der Musikverein Erla vom 26.08. - 31.08. auf Besuch in Sillé le Guillaume (Frankreich).
Große Silvesterfeier am Dorfplatz Erla.
2000 27.05. Festkonzert mit Musikverein St. Pantaleon anlässlich des 150 - Jahr Jubiläums in St. Pantaleon.
Unsere Freunde aus Sillé le Guillaume (Frankreich) zu Besuch in Erla vom 21.07. - 31.07.
05.12. Kirchenkonzert in der Pfarrkirche Erla.
2001 Pilgerfahrt nach Rom und musikalische Umrahmung der Fronleichnahmsfeier im Vatikan (Campo Santo) vom 14.06. - 18.06. mit Kardinal Ratzinger.
Erster großer Musikflohmarkt in Erla am 24.06.
Goldene Hochzeit des Ehrenobmanns Auinger Ferdinand und Theresia, Haslach.
2002 23.06. Landesmusikfest in Lilienfeld.
30.11. - 1. Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche Erla mit Bastelmarkt der Pfarre Erla.
2003 Konzert im Landhaushof in Graz anläßlich "Kulturhauptstadt Graz".
Musikalische Umrahmung des "Grubenfestes" der Fa. Kirchweger in Klein Erla anläßlich des Firmenjubiläums.
2. Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche Erla mit Bastelmarkt der Pfarre Erla.
2004 Bei der Generalversammlung am 02.04. legt der seit 01.09.1970 tätige Kapellmeister des Musikvereines, Nenning Karl sein Amt in jüngere Hände. Sadleder Christian aus Dorf wird einstimmig als sein Nachfolger gewählt, Kapeller Markus als sein Stellvertreter.
Der Antrag auf Ernennung zum Ehrenkapellmeister von Nenning Karl wird ebenfalls einstimmig angenommen, Nenning Karl bleibt vorerst weiter 2. Kapellmeister-Stellvertreter.
Schwediauer Hubert, seit 1996 Obmann des Musikvereines, legt ebenfalls sein Amt zurück. Einstimmig wird Dipl.Ing. Florian Himmelbauer als sein Nachfolger gewählt.
Das Schlossfest von 1. bis 3. 7. war vom Wetter her annehmbar.
3. Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche Erla mit Bastelmarkt der Pfarre Erla.
Wertungsspiel in Viehdorf mit großem Erfolg für den neuen Kapellmeister.
2005 10. Frühjahrskonzert in der Tennishalle in Breitfeld.
Vom 18. bis 23. August besuchten wir unsere Partnerstadt Sillé le Guillaume in Frankreich. Bgm. Rudolf Bscheid hat uns begleitet und die Grüße unserer Gemeinde persönlich überbracht.
Nach der Marschmusik unserer Kapelle durch die Stadt gab es für uns einen Empfang am Platz der Republik.
Am Sonntag begleitete die Musikkapelle Erla mit klingendem Spiel einen Festzug anlässlich einer Erntedankfeier mit Landwirtschaftsschau im Nachbarort Rouessée-Vassy.
Mit besonderer Begeisterung wurde das abendliche Konzert unseres Orchesters unter den Kapellmeistern Markus Kapeller und Karl Nenning aufgenommen und besonders der Walzer „An der schönen blauen Donau“ und der Radetzky-Marsch mit gewaltigem Applaus belohnt.
Der Besuch im Euro-Disneyland bei Paris war der krönende Abschluss unseres 7. Besuches bei unseren Freunden In Frankreich.
2006 24. bis 29.5. Reise nach Orp le Grand
Die erste Station unserer Reise nach Belgien war Antwerpen, wo wir nach der Stadtbesichtigung ein Ständchen am Rathausplatz spielten. Vom Aufenthalt in Orp bleiben uns gewiss der herzliche Empfang, die gemeinsame Unterschrift der Partnerschaftsurkunde und die beiden enthusiastisch aufgenommenen Konzerte in Erinnerung.
Schlossfest von 7. bis 9. 7. bei Schönwetter.
Beim ersten Antreten in Stufe C erreichte die Kapelle ausgezeichnete 91,67 Punkte beim Wertungsspiel in Haag.
2007 Am 26.5. feierten alle mit, als unsere beiden Musiker Renate Auinger und Günter Kapeller den Bund fürs Leben schlossen.
Von 26. bis 30.7. war eine 113-köpfige Reisegruppe aus Sillé in Begleitung der Musik von Mont-Saint-Jean auf Besuch in Erla. 4 Tage einer herzlichen Begegnung mit Linzbesuch, Gedenkmesse für verstorbene (Gründungs-) Mitglieder, dem abendlichen Konzert am Dorfplatz, mit einem Besuch in Wien und dem gemütlichen Abendessen beim Mostheurigen Lettner, dem Kirtags-Frühschoppen in St. Pantaleon, dem Besuch von Nabucco in St. Margareten und der abschließenden Besichtigung des BMW Motorenwerkes in Steyr werden uns in Erinnerung bleiben.
Das 2. Winzerfest der Erla Swingers war am 8. und 9. September.